Alt-Blockflöte Test 2022: Die besten 5 Alt-Blockflöten im Vergleich

VERGLEICHSSIEGER
Yamaha RecorderYamaha Recorder
  • ‎27.94 x 5.08 x 7.62 cm
  • Artikelgewicht 0.6 Pfund
  • Flötenputzer und Zapfenfett
AUCH EINE GUTE WAHL
Schneider BlockflöteSchneider Blockflöte
  • Ahorn natur
  • Stoffhülle
  • Wischer, Grifftabelle
AUCH EINE GUTE WAHL
Yamaha: YRA-28BIIIYamaha: YRA-28BIII
  • Blockflöte
  • Kommt in drei Teilen
  • Made In Japan
A-StarA-Star
  • Fantastische Sopranblockflöte für Anfänger
  • Angenehmen warmen Sound
  • Transparent Rot‎
Yamaha Recorder – Alto baroqueYamaha Recorder - Alto baroque

 

  • 3-teilige Konstruktion
  • Altblockflöte in F
  • ABS-Kunstharz

Wählen Sie die besten Alt-Blockflöten

Die Wahl des Kunden: die besten bewerteten Alt-Blockflöten

4 Benutzer haben diese Umfrage beantwortet. Bitte helfen Sie uns, diese Bewertung zu verbessern!

25.00% der Benutzer wählten Yamaha Recorder, 0.00% Schneider Blockflöte, 0.00% Yamaha: YRA-28BIII, 25.00% A-Star und 50.00% Yamaha Recorder - Alto baroque. Jeden Monat analysieren wir Ihre Antworten und ändern unsere Bewertung.

Altblockflöten sind eine gute Wahl für Anfänger und erfahrene Musiker gleichermaßen. Sie sind relativ erschwinglich, leicht zu spielen und erzeugen einen angenehmen Klang. Wenn Sie jedoch zum ersten Mal eine Blockflöte spielen, kann es schwierig sein, die richtige Wahl zu treffen. In diesem Artikel werden wir die verschiedenen Merkmale der besten Altblockflöten auf dem Markt besprechen und Ihnen einige Tipps geben, wie Sie die richtige Blockflöte für Ihre Bedürfnisse auswählen können. Außerdem stellen wir einige der beliebtesten Modelle vor und geben Ihnen unsere Meinung dazu, welche Modelle Ihr Geld wert sind.

Yamaha YRA 312BIII Altblockflöte Barock Griffweise Imitation Palisander

Wir beginnen unsere Liste mit der Altblockflöte Yamaha YRA 312BIII. Dies ist eine großartige Option für Anfänger und Fortgeschrittene, die eine einfach zu spielende Blockflöte mit einem klaren, warmen Ton suchen.

Die Yamaha YRA 312BIII ist aus umweltfreundlichem Palisanderimitat gefertigt, das ihr ein schönes Aussehen verleiht. Sie hat eine barocke Griffweise, die das Erlernen und Spielen einfacher macht als bei anderen Blockflöten. Außerdem wird sie in einem eigenen Koffer geliefert, der den Transport erleichtert.

Es gibt jedoch zwei Dinge, die Sie vor dem Kauf dieses Rekorders beachten sollten. Erstens kann sie schnell Speichel und Feuchtigkeit ansammeln, vor allem in den Gelenken, so dass Sie sie häufig reinigen müssen. Zweitens können die tiefsten Töne schwer zu spielen sein, so dass dies möglicherweise nicht die beste Blockflöte für fortgeschrittene Spieler ist.

Insgesamt ist die Yamaha YRA 312BIII eine großartig klingende und leicht zu spielende Blockflöte, die sich perfekt für Anfänger und Fortgeschrittene eignet. Wenn Sie auf der Suche nach einer erschwinglichen Blockflöte mit einem schönen Aussehen sind, dann ist dies die richtige Blockflöte für Sie.

Vorteile
  • Wird in einem eigenen Koffer geliefert;
  • Schöner Ton;
  • Attraktives Aussehen;
  • Erschwinglich;
  • Warmer und klarer Klang;
  • Ideal für Anfänger;
  • Leicht zu spielen;
Nachteile
  • Kondensationsprobleme;
  • Die tiefsten Noten sind schwer zu spielen;

Schneider 3de Blockflöte (Ahorn) F-Alt, barock

Der nächste Punkt auf unserer Liste ist die Schneider F-Altblockflöte. Dieses Modell ist aus Ahornholz gefertigt und hat eine barocke Griffweise. Dieses dreistimmige Instrument ist perfekt für Musikliebhaber, die den reichen, vollen Klang der Blockflöte schätzen.

Ausgesuchtes Ahornholz verleiht diesem Instrument ein schönes Aussehen, und die gepolsterte Baumwolltasche schützt es beim Transport. Der mitgelieferte Wischmopp und die Grifftabelle erleichtern den Einstieg in das Spiel, und der volle, satte Klang der Blockflöte wird Sie immer wieder aufs Neue begeistern.

Wir konnten bei dieser Blockflöte keine Probleme feststellen, sodass sie sowohl für Anfänger als auch für erfahrene Spieler eine gute Wahl ist. Wenn Sie eine Altblockflöte suchen, die gut klingt und einfach zu spielen ist, ist die Schneider F-Alt eine perfekte Wahl.

Vorteile
  • 3 Teil;
  • Ausgewählte Blockflöte aus Ahornholz;
  • Inklusive Wischmopp und Fingertabelle;
  • Wird mit einer gepolsterten Baumwolltasche geliefert;
  • Durchgehend voller, satter Ton;

Nachteile
  • Keine;

Yamaha YRA28BUKIII Altblockflöte

Weiter geht es mit einem weiteren Recorder einer sehr renommierten Marke, Yamaha. Der YRA28BUKIII ist ein deutlicher Qualitätssprung im Vergleich zu den beiden vorherigen Rekordern, die wir uns angesehen haben.

Sie ist aus ABS-Harz gefertigt, was ihr eine schöne matte Oberfläche verleiht und sie widerstandsfähiger gegen Schlagschäden macht als die Kunststoffblockflöten, die wir bisher gesehen haben. Diese Blockflöte ist ein großartiges Instrument für Anfänger und Profis gleichermaßen. Sie spricht gut an und macht es einfach, einen harmonischen Klang zu erzielen. Diese Blockflöte ist auch gut intoniert, was bedeutet, dass sie eine genaue Tonhöhe erzeugt. Außerdem wird sie mit einem Baumwolletui, einer Grifftabelle, Blockflötencreme und einem Reinigungsstab geliefert.

Die Yamaha YRA28BUKIII Altblockflöte ist eine großartige Blockflöte für diejenigen, die ein Instrument mit einem großartigen Klang suchen. Allerdings ist die Feuchtigkeitsregulierung bei dieser Blockflöte schlecht, so dass es wichtig ist, sich dessen bewusst zu sein, wenn Sie in einer feuchten Umgebung spielen. Außerdem können die höheren Töne schwer zu treffen sein, was man bedenken sollte, wenn man viele hohe Melodien spielen möchte.

Vorteile
  • 3-teilige Konstruktion
  • Elegantes Aussehen;
  • Reagiert gut;
  • Harmonischer Klang;
  • Ideal für Anfänger und Profis;
  • Gut intoniert;
  • Wird mit einer Baumwolltasche geliefert;
Nachteile
  • Die Feuchtigkeit ist schlecht reguliert;
  • Höhere Töne sind schwer zu treffen;

A-Star Blockflöte aus Kunststoff, rot

Unsere vierte Wahl für die beste Altblockflöte ist die A-Star Blockflöte. Diese Blockflöte besteht aus Kunststoff und ist rot, was sie zu einer guten Wahl für Anfänger macht. Die A-Star Blockflöte ist besonders für Kinder geeignet, die das Blockflötenspiel erlernen möchten.

Sie ist robust und wird mit einem Etui, einer Grifftabelle und einem Reinigungstuch geliefert. Der warme Klang der A-Star-Blockflöte wird sicher allen gefallen. Außerdem ist sie sehr preiswert, so dass du dir keine Sorgen machen musst, die Bank zu sprengen, um sie zu kaufen.

Die A-Star-Blockflöte ist eine gute Wahl für Musikanfänger, aber Sie sollten bedenken, dass die Klangqualität nicht großartig ist, aber zum Üben und Lernen reicht sie aus. Diese Blockflöte ist auch nicht für den professionellen Einsatz geeignet, aber wenn du gerade erst anfängst, sollte die A-Star ausreichen. Wenn Sie auf der Suche nach einer Blockflöte sind, die billig und fröhlich ist, dann ist die A-Star-Blockflöte perfekt für Sie.

Vorteile
  • Ideal für Kinder;
  • Wird mit einem Kunststoffetui, einer Grifftabelle und einem Reinigungstuch geliefert;
  • Warmer Klang;
  • Billig;

Nachteile
  • Der Ton ist nicht besonders gut;
  • Nicht für den professionellen Gebrauch;
  • Geringfügig verstimmt;

Yamaha YRA302BIII Altblockflöte

Schließlich haben wir noch die Yamaha YRA302BIII Altblockflöte. Dies ist eine großartige Blockflöte für diejenigen, die nach einem Upgrade von ihrem Einsteigermodell suchen. Sie ist aus ABS-Harz gefertigt, was sie leicht und langlebig macht.

Der Korpus ist so konstruiert, dass er sich nicht verziehen oder brechen kann, so dass Sie sicher sein können, dass diese Blockflöte Ihnen lange erhalten bleibt. Im Lieferumfang enthalten sind eine Tragetasche, eine Fingertabelle, ein Reinigungsstab und Fugenfett. Die Blockflöte hat eine gute Tonhöhe und erzeugt einen schönen Klang. Sie ist sehr leicht zu spielen und wegen ihrer Langlebigkeit ist sie eine gute Wahl für Anfänger!

Der größte und einzige Nachteil dieses Produkts ist die Bildung von Kondenswasser. Da die Blockflöte aus Kunststoff besteht, kann sich Feuchtigkeit im Inneren des Instruments ansammeln und Probleme verursachen. Wenn Sie eine gut klingende und langlebige Blockflöte suchen, dann ist dies das richtige Produkt für Sie.

Vorteile
  • 3-teiliger ABS-Harz-Rekorder;
  • Inklusive Tragekoffer, Fingertabelle, Reinigungsstab und Gelenkfett;
  • Erschwinglich;
  • Großartiges Spielfeld;
  • Ideal für Anfänger;
  • Langlebig;
  • Leicht zu spielen;

Nachteile
  • Kann leicht verstopfen;

Einkaufsführer für die besten Altblockflöten

Wir haben die Top-5 der heute auf dem Markt erhältlichen Altblockflöten geprüft. Jetzt ist es Zeit für unseren Kaufratgeber! In diesem Abschnitt gehen wir auf die Merkmale ein, auf die Sie bei der Wahl einer Altblockflöte achten sollten.

Altblockflöten und ihre Verwendungszwecke

Altblockflöten sind ein Musikinstrument aus der Familie der Holzblasinstrumente. Sie werden häufig in der Ausbildung eingesetzt, da sie im Vergleich zu anderen Instrumenten relativ leicht zu erlernen sind. Da sie so erschwinglich sind, eignen sich Blockflöten ideal für den Unterricht in Musiktheorie. Altblockflöten gibt es in verschiedenen Größen und Formen, aber sie haben alle eines gemeinsam: Sie erzeugen einen höheren Klang als andere Blockflötenarten.

Altblockflöten und ihre Verwendungszwecke

Altblockflöten gibt es schon seit Jahrhunderten; die erste Aufzeichnung über ihre Verwendung stammt aus dem 14. Jahrhundert im mittelalterlichen Europa. Seitdem wurden sie in einer Vielzahl von Musikrichtungen und von Musikern aller Leistungsstufen verwendet. Altblockflöten sind zwar nicht so beliebt wie Sopran- oder Tenorblockflöten, werden aber dennoch von Berufs- und Amateurmusikern gleichermaßen verwendet.

Renaissance-Blockflöten

Die Renaissance markiert die nächste Stufe in der Entwicklung der Blockflöte. In dieser Epoche wurde das Instrument immer raffinierter und anspruchsvoller. Diese Instrumente wurden in der Regel aus Holz gefertigt, wobei die Ahornblockflöte die häufigste Form war. Renaissance-Blockflöten wurden häufig in der religiösen Musik verwendet, da sie eine beruhigende Wirkung auf die Zuhörer hatten.

Blockflöten wurden in der Renaissance in der Regel von Bürgern der Oberschicht gespielt, da sie als Symbol für Reichtum und Status galten. Dies steht im Gegensatz zu den Bürgern der Unterschicht, die in der Regel die Flöte spielten.

Barocke Blockflöten

Die Barockzeit war für die Blockflöte eine Zeit großer Veränderungen. In dieser Epoche wurde das Instrument immer beliebter und weiter verbreitet. Dies ist wahrscheinlich auf die Tatsache zurückzuführen, dass Barockmusik in dieser Zeit sehr beliebt war.

Barocke Blockflöten waren oft aus Holz gefertigt, wobei die Ahornblockflöte die häufigste Form war. Sie wurden typischerweise in der religiösen Musik verwendet, da sie eine beruhigende Wirkung auf die Zuhörer hatten. Sie wurden aber auch in der weltlichen Musik verwendet, etwa in der Oper und in der Tanzmusik.

Moderne Blockflöten

Schließlich kommen wir zur modernen Ära der Blockflöte. In dieser Epoche ist das Instrument raffinierter und anspruchsvoller geworden. Dies ist wahrscheinlich auf die Tatsache zurückzuführen, dass die moderne Musik komplexer ist als je zuvor.

Moderne Blockflöten werden in der Regel aus Kunststoff und Holz hergestellt, wobei die ABS-Blockflöte der häufigste Typ ist. Sie werden in einer Vielzahl von Genres verwendet, z. B. in der Klassik, im Pop und im Rock. Sie werden aber auch in anderen Genres wie Jazz und Folk verwendet.

Blockflöten haben seit ihren bescheidenen Anfängen einen langen Weg zurückgelegt. Heute sind sie eines der beliebtesten Instrumente der Welt. Ob Sie Anfänger oder erfahrener Spieler sind, es gibt eine Blockflöte, die perfekt für Sie ist.

Altblockflöten sind eine der beliebtesten Blockflötenarten, und das aus gutem Grund. Sie sind vielseitig und relativ leicht zu spielen, was sie zu einer guten Wahl für Anfänger und erfahrene Spieler gleichermaßen macht. [1],[2]
Ist die Blockflöte das Gleiche wie die Querflöte?

Jetzt, wo Sie ein wenig mehr über Altblockflöten wissen, fragen Sie sich vielleicht, wie sie im Vergleich zu anderen Instrumenten der Holzbläserfamilie abschneiden. Du fragst dich vielleicht, ob die Blockflöte dasselbe ist wie eine Querflöte.

Die Antwort ist nein, Blockflöte und Querflöte sind nicht dasselbe Instrument. Beide sind Blasinstrumente, d. h. sie erzeugen Töne, indem sie Luft durch ein Rohr vibrieren lassen. Aber da enden die Gemeinsamkeiten auch schon.

Tonproduktion

Der größte Unterschied zwischen diesen beiden Instrumenten ist die Art und Weise der Tonerzeugung. Bei Blockflöten wird der Ton durch das Einblasen von Luft in ein Mundstück erzeugt, während Flöten einen Mechanismus verwenden, der „Flöten“ genannt wird, um den Ton zu erzeugen. Beim Flötenspiel werden die Lippen an den Rand der Flöte angelegt und Luft über die Öffnung geblasen.

Bereich

Dieser Unterschied in der Klangerzeugung führt zu einigen weiteren wichtigen Unterschieden zwischen diesen beiden Instrumenten. Zum einen können Flöten eine größere Bandbreite an Tönen erzeugen als Blockflöten. Außerdem gelten Flöten im Allgemeinen als vielseitiger als Blockflöten, da sie in einer größeren Vielfalt von Musikrichtungen eingesetzt werden können.

Das bedeutet jedoch nicht, dass die Blockflöte ein weniger vielseitiges Instrument ist. Es gibt immer noch viele verschiedene Arten von Musik, die auf der Blockflöte gespielt werden können. Es ist wichtig anzumerken, dass manche Menschen den begrenzten Tonumfang der Blockflöte als Vorteil ansehen. Der Grund dafür ist, dass sie die Spieler dazu zwingt, sich auf andere Aspekte ihres Spiels zu konzentrieren, z. B. auf Dynamik und Ausdruck.

Blockflöten neigen dazu, einen weicheren, sanfteren Klang als Flöten zu erzeugen. Das macht sie zu einer guten Wahl für bestimmte Arten von Musik, wie Klassik und Folk. Sie gelten auch als eine leisere Option für diejenigen, die ihre Nachbarn nicht stören wollen.

Flöten hingegen sind dafür bekannt, dass sie einen helleren Klang erzeugen. Das macht sie zu einer guten Wahl für schwungvolle oder schnelle Musik. Außerdem werden Flöten häufig in Marschkapellen und anderen Situationen verwendet, in denen Lautstärke gefragt ist.

Einsteigerfreundlichkeit

Ein weiterer wichtiger Unterschied zwischen diesen beiden Instrumenten ist der Schwierigkeitsgrad. Flöten gelten im Allgemeinen als schwieriger zu spielen als Blockflöten, da sie ein höheres Maß an Atemkontrolle und Koordination erfordern.

Das bedeutet nicht, dass die Blockflöte ein leicht zu spielendes Instrument ist. Sie gilt jedoch im Allgemeinen als gute Wahl für Anfänger in der Holzblasmusik. Das liegt daran, dass sie weniger Atemkontrolle erfordert und einen begrenzten Tonumfang hat.

Ob man sich für eine Altblockflöte oder eine Querflöte entscheidet, hängt letztendlich von den persönlichen Vorlieben ab. Wie bei jedem Musikinstrument gibt es bei beiden Optionen Vor- und Nachteile

Blockflöte und Querflöte haben zwar einige Gemeinsamkeiten, sind aber letztlich zwei sehr unterschiedliche Instrumente. [3],[4]

Unterschiede zwischen Sopran- und Altblockflöten

Sie fragen sich vielleicht, was der Unterschied zwischen Sopran-, Tenor- und Altblockflöten ist. Schauen wir uns zunächst einmal an, was eine Sopranblockflöte ist.

Die Sopranblockflöte ist die kleinste und höchste Blockflötenart mit einem Tonumfang von etwa eineinhalb Oktaven. Ihr Grundton ist das C, wodurch sie sich hervorragend für das Spielen hoher Melodien eignet. Sopranblockflöten werden häufig in Schulen verwendet, da sie sehr leicht zu erlernen sind. Außerdem können sie in Gruppen gespielt werden, was eine gute Möglichkeit ist, Kinder für die Musik zu begeistern.

Vergleichen wir das mal mit einer Altblockflöte. Die Altblockflöte ist etwas größer als die Sopranblockflöte und hat einen Tonumfang von etwa zwei Oktaven. Sie hat einen Grundton von F, wodurch sie einen tieferen, volleren Klang als eine Sopranblockflöte erzeugt. Sie bieten auch einen größeren Tonumfang als Sopranblockflöten und sind daher vielseitiger einsetzbar. Altblockflöten eignen sich hervorragend für das Solospiel oder für die Verwendung in Ensembles.

Die Tenorblockflöte ist die nächsthöhere Größe zur Altblockflöte. Ihr Grundton ist C, eine Oktave unter dem mittleren C. Die Tenorblockflöte ist größer als die Altblockflöte und hat daher einen tieferen Klang. Die Tenorblockflöte ist auch etwas schwieriger zu spielen als die Altblockflöte, weshalb sie für Anfänger nicht empfohlen wird.

Altblockflöten haben außerdem eine größere Bohrung als Sopranblockflöten. Dies bedeutet, dass die Luftsäule im Inneren einer Altblockflöte größer ist, was dem Instrument einen volleren Klang verleiht. Altblockflöten sind in der Regel auch aus Holz gefertigt, was ihnen einen wärmeren Klang verleiht als Sopranblockflöten.

Ein weiterer Unterschied zwischen den beiden Blockflötentypen ist, dass Altblockflöten mehr Klappen haben als Sopranflöten. Diese zusätzlichen Klappen geben dem Spieler mehr Kontrolle über den Klang des Instruments und machen es einfacher, in der richtigen Stimmung zu spielen. Tenorblockflöten haben ebenfalls mehr Klappen als Altblockflöten, sind aber nicht so verbreitet.

Es gibt einige Gründe, warum Sie eine Altblockflöte in Betracht ziehen sollten. Zum einen sind sie preiswerter als andere Blockflötentypen (Sopran- und Tenorblockflöte). Außerdem sind sie kleiner und leichter zu transportieren, was sie ideal für reisende Musiker macht. Und schließlich kann ihr einzigartiger Klang jedem Ensemble Tiefe und Reichtum verleihen. [1]

Wie man auf der Blockflöte spielt

Jetzt, wo du ein bisschen mehr über Blockflöten weißt, lass uns darüber reden, wie man sie spielt. Zuerst musst du die richtige Blockflöte für deine Fähigkeiten auswählen. Wenn du Anfänger bist, empfehlen wir dir, mit einer Sopran- oder Altblockflöte zu beginnen. Diese Instrumente sind relativ leicht zu erlernen und außerdem preiswerter als andere Blockflötenarten.

Wie man auf der Blockflöte spielt

Wenn du die richtige Blockflöte ausgewählt hast, kannst du anfangen zu spielen! Als Erstes musst du in das Mundstück blasen. Dadurch entsteht eine Luftsäule im Inneren des Instruments, die Töne erzeugt, wenn du die Grifflöcher öffnest und schließt. Um einen Ton zu erzeugen, legst du einfach deine Finger auf die entsprechenden Löcher und bläst. Experimentieren Sie mit verschiedenen Fingerkombinationen, um unterschiedliche Töne zu erzeugen.

Sie können auch die Tonhöhe Ihrer Blockflöte ändern, indem Sie mehr oder weniger Löcher abdecken. Wenn Sie zum Beispiel eine höhere Note spielen wollen, müssen Sie weniger Löcher abdecken. Umgekehrt müssen Sie mehr Grifflöcher abdecken, wenn Sie einen tieferen Ton spielen wollen.

Es gibt noch ein paar andere Dinge, die Sie beim Spielen Ihrer Blockflöte beachten sollten. Erstens: Halten Sie das Instrument immer senkrecht zu Ihrem Mund. Dadurch wird sichergestellt, dass das Mundstück gut abschließt und Sie den bestmöglichen Klang erzeugen. Zweitens: Achten Sie darauf, dass Sie aus dem Zwerchfell atmen; das hilft Ihnen, einen klaren, gleichmäßigen Ton zu erzeugen. Und schließlich: Üben Sie regelmäßig! Je mehr du spielst, desto besser wirst du.[5]

Wie Sie Ihre Altblockflöte pflegen

Jetzt, wo Sie wissen, wie Sie Ihre Blockflöte spielen können, ist es wichtig zu lernen, wie man sie pflegt. Die richtige Pflege wird dafür sorgen, dass Ihr Instrument viele Jahre lang hält.

Reinigung

Um Ihre Blockflöte zu reinigen, nehmen Sie zunächst das Mundstück ab. Verwenden Sie dann ein weiches Tuch, um den Korpus des Instruments abzuwischen. Achten Sie darauf, keine scharfen Chemikalien oder Scheuermittel zu verwenden, da diese die Blockflöte beschädigen können.

Wenn Sie den Korpus des Instruments gereinigt haben, setzen Sie das Mundstück wieder ein und blasen Sie mehrmals hinein. Dadurch wird die Feuchtigkeit aus dem Inneren der Blockflöte entfernt und die Bildung von Schimmel oder Mehltau verhindert.

Ölen

Es ist auch wichtig, Ihre Blockflöte regelmäßig zu ölen. Das Ölen sorgt dafür, dass die beweglichen Teile des Instruments reibungslos funktionieren und nicht beschädigt werden. Wir empfehlen die Verwendung eines hochwertigen Blockflötenöls, z. B. Korkfett.

Um Ihre Blockflöte zu ölen, tragen Sie einfach eine kleine Menge Öl auf die Gelenke und beweglichen Teile auf. Betätigen Sie das Instrument anschließend mehrmals, um das Öl gleichmäßig zu verteilen. Wischen Sie überschüssiges Öl vor dem Spielen unbedingt ab.

Ablage

Bewahren Sie Ihren Rekorder an einem sicheren Ort auf, an dem er keinen extremen Temperaturen oder Feuchtigkeit ausgesetzt ist. Wir empfehlen außerdem, das Gerät in einem Koffer aufzubewahren, wenn es nicht benutzt wird. Dies schützt es vor Beschädigungen und hält es sauber.

Verhinderung von Verstopfung

Eines der häufigsten Probleme bei Blockflöten ist Verstopfung. Verstopfung tritt auf, wenn sich Feuchtigkeit oder Ablagerungen im Inneren des Instruments festsetzen und verhindern, dass es Ton erzeugt.

Um ein Verstopfen des Rekorders zu verhindern, nehmen Sie zunächst das Mundstück ab und reinigen es mit einem weichen Tuch. Achten Sie darauf, jeglichen Schmutz oder Ablagerungen zu entfernen, die sich im Mundstück verfangen haben könnten. Reinigen Sie anschließend den Korpus des Instruments mit einem weichen Tuch. Setzen Sie anschließend das Mundstück wieder ein und blasen Sie mehrmals hinein, um jegliche Feuchtigkeit zu entfernen.

Achten Sie darauf, dass Ihre Blockflöte vollständig trocknet, bevor Sie sie aufbewahren. Wir empfehlen außerdem die Verwendung eines Blockflötenkoffers, um das Instrument vor Beschädigungen zu schützen.

Umgang mit Heiserkeit bei Blockflöten

Heiserkeit ist ein häufiges Problem bei Blockflöten, aber es gibt ein paar Dinge, die Sie tun können, um es zu verhindern. Die Hauptursache für Heiserkeit ist Feuchtigkeit, daher ist es wichtig, dass Ihre Blockflöte trocken bleibt. Wischen Sie das Instrument nach jedem Gebrauch mit einem sauberen, trockenen Tuch ab. Außerdem sollten Sie es vermeiden, in feuchter Umgebung zu spielen, da Ihre Blockflöte dann Feuchtigkeit aus der Luft aufnehmen kann.

Wenn Ihre Blockflöte nach diesen Methoden immer noch heiser ist, empfehlen wir Ihnen, sie zu einem Fachmann zu bringen, der sie repariert und neu intoniert. Die Experten in unserem Geschäft können Ihr Instrument beurteilen und die notwendigen Anpassungen vornehmen.

Einweihung einer neuen Blockflöte

Wenn Sie gerade eine neue Blockflöte gekauft haben, ist es wichtig, sie einzugewöhnen, bevor Sie sie spielen. Das ist wichtig, weil die Blockflöte dadurch einen besseren Klang erzeugt.

Um eine neue Blockflöte einzugewöhnen, blasen Sie zunächst in das Mundstück und bewegen Sie die Gelenke des Instruments. Das hilft, die Teile des Instruments zu lockern und flexibler zu machen. Befeuchten Sie anschließend Ihre Lippen und blasen Sie mehrmals in das Mundstück. Das hilft, das Mundstück gut abzudichten. Wiederholen Sie diesen Vorgang ein oder zwei Monate lang täglich, bis Sie sich beim Spielen der Blockflöte wohl fühlen.[5],[6]

Ihr Qualifikationsniveau

Das erste, was Sie bedenken sollten, ist natürlich Ihr Fähigkeitsniveau. Sie möchten, dass die Altblockflöte Ihren Fähigkeiten entspricht. Andernfalls werden Sie das Potenzial der Blockflöte nie voll ausschöpfen oder die meiste Freude am Spielen haben.

Blockflöten gibt es in drei verschiedenen Kategorien:

  • Studenten
  • Zwischenbericht
  • Professionell

Wenn Sie ein Anfänger sind, empfehlen wir Ihnen, ein Studentenmodell zu wählen. Sie sind für Einsteiger gedacht und erschwinglicher als die Modelle für Fortgeschrittene und Profis. Diese Blockflöten sind am einfachsten zu spielen und haben einen klaren, angenehmen Klang.

Wenn du ein fortgeschrittener Spieler bist oder schon eine Weile spielst, solltest du vielleicht ein Modell für Fortgeschrittene in Betracht ziehen.
Diese sind teurer als die Schülermodelle, aber sie sind aus besseren Materialien gefertigt und haben einen volleren Klang.

Professionelle Modelle sind am teuersten, aber sie haben auch die beste Qualität. Sie werden aus erstklassigen Materialien hergestellt und haben einen wunderbaren Klang. Wenn du ein ernsthafter Musiker bist, ist diese Blockflöte genau das Richtige für dich. Wenn du Fortschritte machst und besser spielst, kannst du auf eine mittlere oder professionelle Blockflöte umsteigen.

Denken Sie daran, dass selbst die beste Altblockflöte nicht gut klingt, wenn Sie nicht wissen, wie man sie spielt! Üben Sie also häufig und lernen Sie alle Grundlagen, bevor Sie sich an schwierigere Stücke wagen.

Material des Rekorders

Das nächste, was Sie beachten sollten, ist das Material der Blockflöte. Das Material der Blockflöte hat Einfluss auf ihr Gewicht, ihre Haltbarkeit und ihren Klang. Die am häufigsten verwendeten Materialien für Altblockflöten sind Holz, Kunststoff und Harz.

Wenn Sie gerade erst anfangen, sind Blockflöten aus Kunststoff die beste Wahl. Sie sind leicht und liegen gut in der Hand. Kunststoffblockflöten sind auch sehr erschwinglich. Sie benötigen viel weniger Wartung, da Sie sie nicht ölen oder wachsen müssen. Da Kunststoffschreiber weniger feuchtigkeitsempfindlich sind, können Sie sie bedenkenlos im Freien verwenden.

Der Nachteil von Kunststoffblockflöten ist, dass sie nicht die beste Klangqualität haben. Plastikflöten sind auch nicht so haltbar wie Holz- oder Harzflöten.

Blockflöten aus Holz sind bei Fachleuten am beliebtesten. Sie erzeugen einen warmen, vollen Klang, der sich perfekt für klassische Musik eignet. Blockflöten aus Holz sind außerdem haltbarer als Kunststoffflöten. Allerdings sind sie teurer und erfordern mehr Pflege.

Die Art des Holzes, aus dem eine Blockflöte hergestellt wird, kann einen erheblichen Einfluss auf ihren Klang haben. Blockflöten aus dichten Hölzern wie Ebenholz oder Palisander haben einen reicheren, volleren Klang als solche aus leichteren Hölzern wie Ahorn oder Kirsche. Dichtere Hölzer sind jedoch auch schwieriger zu bearbeiten und erfordern eine präzisere Konstruktion, was die Kosten für das Instrument in die Höhe treiben kann.

Neben der Art des verwendeten Holzes kann auch die Art und Weise, in der das Holz geschnitten wird, den Klang der Blockflöte beeinflussen. Eine Blockflöte, die aus einem einzigen Stück Holz gefertigt ist, hat einen anderen Klang als eine, die aus mehreren zusammengeleimten Holzstücken besteht. Auch die Art und Weise, wie das Holz geschliffen und bearbeitet wird, kann zum Gesamtklang des Instruments beitragen

Wenn Sie eine erschwingliche Blockflöte suchen, die trotzdem gut klingt, sollten Sie eine Blockflöte aus Ahorn oder Kirsche wählen. Wenn der Preis keine Rolle spielt und Sie den bestmöglichen Klang wünschen, entscheiden Sie sich für eine Blockflöte aus Ebenholz oder Palisander.

Blockflöten aus Harz werden aus einer Mischung verschiedener Materialien hergestellt, darunter Kunststoff und Metall. Altblockflöten aus Harz sind sehr robust und langlebig. Sie können extremen Temperaturen und Feuchtigkeit besser widerstehen als andere Blockflötenarten. Blockflöten aus Harz erzeugen außerdem einen klaren, hellen Ton, der perfekt für Pop- und Rockmusik geeignet ist. Einige Blockflöten haben einen Metallstab im Inneren, um den Korpus zu verstärken. ABS-Blockflöten sind sehr haltbar und erzeugen einen klaren, hellen Ton. [1],[2]

Fingersatz-System

Eines der ersten Dinge, auf die Sie bei der Auswahl einer Altblockflöte achten sollten, ist die Art der Griffweise. Es gibt zwei Arten von Fingersystemen: Deutsch und Barock. Warum ist die Griffweise so wichtig? Sie ist wichtig, weil sie bestimmt, wie leicht oder schwer die Blockflöte zu spielen ist.

Fingersatz-System

Doch was genau ist ein Fingersatz? Ein Fingersatz ist die Anordnung der Löcher, die von den Fingern abgedeckt werden, um verschiedene Töne zu erzeugen.

Die barocke Griffweise ist die am weitesten verbreitete und wird auf den meisten Sopran- und Altblockflöten verwendet. Die barocke Griffweise ist einfach und leicht zu erlernen, was sie zu einer guten Wahl für Anfänger macht. Aus diesem Grund ist sie die am häufigsten verwendete Griffweise in Schulen.

Die deutsche Griffweise wird auf einigen Sopran- und Altblockflöten verwendet. Die deutsche Griffweise ist komplizierter als die barocke Griffweise, gibt dem Spieler aber mehr Kontrolle über Dynamik und Artikulation. Die deutsche Griffweise ist eine gute Wahl für Spieler der Mittelstufe und Fortgeschrittene.

Die Unterscheidung zwischen den beiden Typen ist einfach, man muss nur auf die Tonlöcher achten. Bei Barockblockflöten ist das vierte Loch von oben nach unten kleiner als das fünfte Loch, bei deutschen Blockflöten ist es umgekehrt.

Wenn Sie sich für eine Altblockflöte entscheiden, empfehlen wir Ihnen eine Blockflöte mit barocker Griffweise, da diese am einfachsten zu erlernen ist. Wenn Sie ein fortgeschrittener Spieler sind, sollten Sie eine Blockflöte mit deutscher Griffweise in Betracht ziehen. [1],[6]

Stellplatz

Der nächste Punkt, den Sie bei der Auswahl einer Altblockflöte berücksichtigen sollten, ist die Tonhöhe. Die Tonhöhe ist die Höhe oder Tiefe eines Klangs und wird durch die Frequenz der Schwingungen der Schallwellen bestimmt. Die Tonhöhe kann in drei Kategorien eingeteilt werden: modern (a440), Barock (a415) und Renaissance (a466).

Moderne Blockflöten sind auf den Kammerton (a440) gestimmt. Es ist auch am einfachsten, Blockflöten in diesem Ton zu finden. Das bedeutet, dass sie mit anderen Instrumenten, die ebenfalls im Kammerton gestimmt sind, in Einklang stehen. Wenn Sie mit anderen Instrumenten spielen, die nicht auf den Kammerton gestimmt sind, müssen Sie eine Barock- oder Renaissance-Blockflöte verwenden.

Barocke Blockflöten sind auf a415 gestimmt. Diese Stimmung war in der Barockzeit (1600-1750) üblich.
Wenn Sie mit anderen Instrumenten spielen, die in dieser Tonhöhe gestimmt sind, benötigen Sie eine Barockblockflöte.

Renaissance-Blockflöten sind in einer höheren Tonlage gestimmt als Barock- und moderne Blockflöten. Es ist nicht üblich, Renaissance-Blockflöten zu finden. Wenn du mit anderen Instrumenten spielst, die in dieser Tonlage gestimmt sind, brauchst du eine Renaissance-Blockflöte. [1]

Schlüssel und Schlüsselarbeit

Altblockflöten haben in der Regel eine dreiteilige Konstruktion mit einem Kopf-, Mittel- und Fußstück. Das Kopfstück ist der längste Teil der Blockflöte und enthält das Mundstück. Das Mittelstück ist kürzer und verbindet das Kopfstück mit dem Fußstück. Das Fußstück ist der kürzeste Teil der Blockflöte und enthält alle Klappen.

Unter Klappenwerk versteht man die zusätzlichen Metall- oder Kunststoffteile, mit denen einige Blockflöten ausgestattet sind und die das Spielen bestimmter Noten erleichtern. Einige Marken fügen Klappenmechaniken hinzu, um ihre Instrumente von denen der Konkurrenz abzuheben, aber sie sind nicht unbedingt besser. Vielmehr kann ein Klappenwerk die Spielbarkeit eines Instruments erschweren und sogar Intonationsprobleme verursachen.

Die Klappenmechanik einer Altblockflöte kann sehr einfach oder ziemlich komplex sein. Bei einer einfachen Klappenmechanik gibt es nur ein paar Klappen, die die Löcher in den Grifflöchern abdecken. Eine komplexere Klappenmechanik hat zusätzliche Klappen, mit denen verschiedene Töne erzeugt werden können. Sie sollten eine Altblockflöte mit einer Klappenmechanik wählen, die zu Ihrem Spielniveau passt.

Wenn Sie Anfänger sind, empfehlen wir Ihnen eine Altblockflöte ohne Klappenwerk. Sie können sie später jederzeit nachrüsten, wenn Sie sie brauchen. Fortgeschrittenen Spielern empfehlen wir, eine Altblockflöte mit Klappenmechanik zu wählen, die für sie bequem ist und sie nicht beim Spielen behindert.

Bereich

Der Tonumfang ist ein wichtiger Faktor bei der Auswahl einer Altblockflöte, da er bestimmt, welche Noten Sie auf dem Instrument spielen können. Wenn Sie Anfänger sind, empfehlen wir Ihnen, mit einer Altblockflöte zu beginnen, die einen Tonumfang von C-c“ hat.

Wenn Sie auf der Suche nach einer fortgeschrittenen Blockflöte sind, sollten Sie eine mit einem größeren Tonumfang in Betracht ziehen. Bedenken Sie jedoch, dass ein größerer Tonumfang schwieriger zu spielen sein kann.

Zusätzliches Zubehör

Einige Hersteller legen der Blockflöte einen Koffer, einen Reinigungsstab und eine Grifftabelle bei. Dies sind nette Extras, aber nicht unbedingt erforderlich. Ein Etui ist gut für den Schutz, aber jedes weiche Etui ist ausreichend.

Ein Reinigungsstab ist nur dann erforderlich, wenn Sie das Innere der Blockflöte reinigen wollen (was Sie nur selten tun sollten). Wenn Sie einen Reinigungsstab benötigen, sind sie sehr billig und leicht zu finden.

Eine Grifftabelle kann hilfreich sein, ist aber nicht unbedingt erforderlich, da die meisten Altblockflötenstücke in C-Dur geschrieben sind.

Schließlich sollten Sie darauf achten, dass der Rekorder mit einem Koffer oder einer Tragetasche geliefert wird. So ist der Rekorder vor Schäden geschützt, wenn Sie ihn nicht benutzen.

Qualität der Konstruktion

Der nächste Punkt ist die Konstruktion der Blockflöte. Sie sollten darauf achten, dass die Blockflöte gut verarbeitet ist und alle Teile gut zusammenpassen. Die Blockflöte sollte keine Lücken oder Risse aufweisen, durch die Luft entweichen kann. Wenn die Blockflöte Risse oder Lücken hat, wird sie keinen guten Klang erzeugen.

Der Rekorder sollte außerdem aus haltbaren und langlebigen Materialien hergestellt sein. Sie möchten Ihre Blockflöte nicht jedes Jahr ersetzen müssen, weil sie aus billigem Plastik besteht, das leicht kaputt geht. Achten Sie auf Blockflöten, die aus Holz oder anderen robusten Materialien hergestellt sind.

Außerdem sollten Sie darauf achten, dass die Tasten der Blockflöte leicht zu drücken sind und nicht klemmen. Das Letzte, was du willst, ist, dass du Schwierigkeiten hast, deine Blockflöte zu spielen, weil die Tasten zu schwergängig sind oder hängen bleiben, wenn du versuchst, sie zu drücken.

Das Wichtigste ist ein gutes Mundstück! Mit einem guten Mundstück lässt sich Ihre Blockflöte leichter spielen und klingt besser.

Viele Blockflöten werden mit einem gewöhnlichen Plastikmundstück geliefert, das für Anfänger gut geeignet ist, aber nicht so gut für fortgeschrittene Spieler.
Wenn Sie ernsthaft Blockflöte spielen wollen, sollten Sie in ein hochwertiges Mundstück investieren.

Verstopfungsanfälligkeit

Ein Problem, auf das man bei Blockflöten stoßen kann, insbesondere wenn man mit anderen in einem Ensemble spielt, ist, dass sie dazu neigen, zu „verstopfen“ oder „stickig“ zu werden, wenn man sie über längere Zeit spielt. Speichel und Feuchtigkeit sammeln sich unweigerlich im Instrument an und beeinträchtigen den Klang, wenn sie nicht beseitigt werden.

Einige Blockflöten werden mit einem Reinigungsstab geliefert, mit dem Sie die Verstopfung beseitigen können. Wenn Sie keinen solchen Stab haben, können Sie ein dünnes Stück Draht (z. B. eine Büroklammer) verwenden, um das Loch zu reinigen.

Gestaltung

Das Design des Blockflötengeräts ist zwar nicht so wichtig wie die anderen Faktoren, die wir erörtert haben, aber es ist dennoch ein wichtiger Faktor. Manche Menschen bevorzugen schlichte und elegante Blockflöten, während andere eher bunte und ausgefallene Designs bevorzugen.

Das Design des Blockflötengeräts ist nicht so wichtig wie die anderen Faktoren, die wir besprochen haben, aber es ist dennoch etwas, das man berücksichtigen sollte. Manche Menschen bevorzugen Blockflöten, die einfach und elegant gestaltet sind, während andere eher bunte und ausgefallene Designs bevorzugen.

Preis

Altblockflöten können zwischen 20 € und 100 € kosten. Wenn Sie Anfänger sind, empfehlen wir Ihnen, mit einer Altblockflöte unter 50 € zu beginnen. Wenn Sie mehr Erfahrung haben, können Sie auf eine teurere Blockflöte umsteigen.

Preis

Denken Sie daran, dass der Preis nicht immer ein Indikator für Qualität ist. Einige der teuersten Altblockflöten sind nicht unbedingt die besten. Umgekehrt sind einige der billigsten Altblockflöten genauso gut wie die teureren.

Der beste Weg, eine hochwertige Altblockflöte zu finden, besteht darin, Testberichte zu lesen und Empfehlungen von erfahrenen Spielern einzuholen. Bei der großen Auswahl auf dem Markt ist es wichtig, sich vor dem Kauf zu informieren.


FAQ

Ist Altblockflöte gut für Anfänger?

Ja, die Altblockflöte ist ein großartiges Instrument für Anfänger. Sie ist kleiner und liegt besser in der Hand als die größere Sopranblockflöte, was sie ideal für jüngere Spieler oder solche mit kleineren Händen macht. Die Altblockflöte hat auch eine niedrigere Tonhöhe als die Sopranblockflöte, wodurch sie leichter zu stimmen ist.

Ist Sopran- oder Altblockflöte besser?

Es gibt keine einfache Antwort auf diese Frage, denn es hängt davon ab, was Sie von einer Blockflöte erwarten. Wenn Sie Anfänger sind, ist eine Sopranblockflöte vielleicht die bessere Wahl, da sie im Allgemeinen leichter zu spielen ist. Wenn Sie jedoch einen volleren Klang suchen, ist eine Altblockflöte vielleicht die bessere Wahl.

Ist eine Altblockflöte dasselbe wie eine Altblockflöte?

Nein, eine Altblockflöte ist eine Art Sopranblockflöte. Altblockflöten sind größer als Sopranblockflöten und haben eine tiefere Tonlage.

Sind Blockflöten aus Holz besser als solche aus Kunststoff?

Blockflöten aus Holz sind in der Regel teurer als solche aus Kunststoff, aber sie haben auch einen wärmeren, volleren Klang. Wenn Sie ernsthaft Blockflöte spielen wollen, kann sich die Investition in ein Holzinstrument lohnen.

Allerdings gibt es auf dem Markt auch viele hervorragende Kunststoffblockflöten, die einen schönen Klang erzeugen können. Letztendlich müssen Sie selbst entscheiden, welche Art von Blockflöte für Sie die richtige ist.

Nützliches Video: Die 5 Besten Blockflöte Test 2021

Schlussfolgerung

Altblockflöten eignen sich hervorragend für den Einstieg in die Welt des Blockflötenspiels. Sie sind relativ preiswert und leicht zu finden. Dennoch kann es schwierig sein, eine auszuwählen. Um Ihnen dabei zu helfen, haben wir eine Liste der besten Altblockflöten auf dem Markt zusammengestellt. Welche Altblockflöte für Sie die beste ist, hängt von Ihrem individuellen Spielstil und Ihren Bedürfnissen ab. Bei der Auswahl einer Altblockflöte ist es wichtig, dass Sie Ihr Können, den Tonumfang des Instruments und die Extras berücksichtigen. Sie sollten auch überlegen, wie viel Sie bereit sind, auszugeben. Wir sind sicher, dass Sie bei der großen Auswahl die perfekte Altblockflöte für Ihre Bedürfnisse finden werden. Vielen Dank für die Lektüre! Wir hoffen, dass dieser Leitfaden hilfreich war.


Quellen und interessante Links:

  1. https://earlymusicshop.com/blogs/buying-guides/buying-a-recorder-top-5-questions-to-consider
  2. https://aswltd.com/guiderec.htm
  3. https://www.notestem.com/blog/flute-vs-recorder/
  4. https://franklinchen.com/blog/2011/11/17/flute-versus-recorder/
  5. https://teds-list.com/beginners-guide/how-to-choose-a-recorder/
  6. https://lazarsearlymusic.com/pages/wooden-recorder-maintenance-guide
  7. https://hub.yamaha.com/winds/wood/recorders-baroque-vs-german/